Veranstaltung - VT02021 - VTT002942

Plausibilitätsprüfung – Auf die Grundlage kommt es an

Unter dem Begriff Unguentum emulsificans aquosum finden sich im ABDA-Artikelstamm (Lauer-Taxe) bis zu fünf verschiedene Cremegrundlagen. Auch lipophile Cremes und Zinkoxidschüttelmixturen sind in mehreren Varianten erhältlich. Worin liegen die Unterschiede und welche Zubereitung ist als Ersatz bei Inkompatibilitäten zwischen verordneter Grundlage und Arzneistoff oder bei Unverträglichkeiten des Patienten geeignet? Auch die Frage, unter welchen Voraussetzungen Fertigprodukte nach der aktuellen ApBetrO eingesetzt werden dürfen, wird diskutiert. Für die Rücksprache mit dem Arzt und um gute Alternativen vorzuschlagen, benötigen Sie aktuelles galenisches Knowhow – denn darüber verfügen nur Sie. Das dafür notwendige fundierte Wissen zu den offizinellen Grundlagen vermittelt dieses Seminar. Auch die Verträglichkeit von Grundlagen mit halbfesten Rezepturkonzentraten wird diskutiert. Zum Testen sind Muster von handelsüblichen Fertigprodukten sowie offizinellen Grundlagen vorhanden. Am Ende der Veranstaltung prüfen Sie als Grundlagenexperte sicher halbfeste Rezepturen auf Plausibilität und können verträgliche Dermatikagrundlagen benennen.

Veranstalter

Apothekerkammer Sachsen-Anhalt KdöR
Doctor-Eisenbart-Ring 2
39120 Magdeburg

Kontaktperson

Frau Josefine Noffz

Veranstaltungsort

Landsberg (bei Halle)
Sachsen-Anhalt

Punktewert

8

Berufsgruppen

  • Apotheker (JGAPO)
  • Pharm. Ing. (JGING)
  • PTA (JGPTA)
  • Studenten (JG002)

Termine/Zeiten

  • 27.03.2019, 10:00 bis 18:00