Veranstaltung - VT02169 - VTT003130

Diabetes Update

Unter der Bezeichnung Diabetes mellitus wird eine Gruppe von Stoffwechselerkrankungen
unterschiedlicher Ätiologie zusammengefasst.

Bei Typ-1-Diabetes handelt es sich um eine Autoimmunerkrankung, bei der Autoantikörper
zu einer raschen Zerstörung der insulin-produzierenden Betazellen und damit zu einem
absoluten Insulinmangel führen. Einzige Therapieform ist der Ersatz des fehlenden
Insulins.

Bei dem sehr viel häufigeren Typ-2-Diabetes liegt mit einer Insulinresistenz und einer Störung
der raschen Phase der Insulinsekretion eine Kombination zweier Pathomechanismen
zugrunde. Die Mehrzahl der Patienten weist bereits bei Diagnosestellung ein metabolisches
Syndrom auf. Die Krankheit führt zu einem sich immer mehr verschärfenden relativen
Insulin-Defizit. Behandelt wird Typ-2-Diabetes zunächst mit nicht-medikamentösen
Maßnahmen (Schulung, Ernährung, Bewegung). Werden die Therapieziele hiermit verfehlt,
kommen orale Antidiabetika allein, später in Kombination mit Insulin zum Einsatz.
Besprochen werden die Ursachen, die Diagnosestellung, die Steckbriefe der Antidiabetika
sowie die Technik der Insulin-Applikation.

Beim Gestationsdiabetes bewirkt die komplexe, schwangerschaftsbedingte Hormonumstellung
eine passagere Insulinresistenz. Übersteigen die Blutzuckerspiegel im Verlauf eine
diagnoserelevante Grenze, wird zunächst mit nicht-medikamentösen Mitteln interveniert,
bei deren Versagen mit der Maximalform einer intensivierten Insulintherapie.
Weitere Themen sind Akutkomplikationen (Hypoglykämie) sowie die Begleit- und Folgeerkrankungen
der Zuckerkrankheit (Makro- und Mikroangiopathie, Neuropathie).

Veranstalter

Apothekerkammer Sachsen-Anhalt KdöR
Doctor-Eisenbart-Ring 2
39120 Magdeburg

Kontaktperson

Frau Josefine Noffz

Veranstaltungsort

Landsberg (bei Halle)
Sachsen-Anhalt

Punktewert

8

Berufsgruppen

  • Apotheker (JGAPO)
  • Pharm. Ing. (JGING)
  • PTA (JGPTA)
  • Studenten (JG002)

Termine/Zeiten

  • 23.10.2019, 09:00 bis 17:00