Veranstaltung - VT02027 - VTT002952

Praxisworkshop: Vorbereitung auf den 1. u. 2. ZL-Ringversuch 2019

Keine Seltenheit: Bei der Teilnahme am Ringversuch wird kein Zertifikat ausgestellt. Denn es hapert am Wirkstoffgehalt, der Wirkstoffverteilung oder andere nicht nur galenische Defizite werden aufgedeckt. Die Apothekerin Ingrid Ewering, eine erfahrende Referentin auf dem Gebiet der Rezepturherstellung, gibt Tipps und zeigt handwerkliche Kniffe zur korrekten Herstellung. Auch wird das pharmakologische Verhalten des modernen Glucocorticoids Prednicarbat beleuchtet. Das Praxisseminar soll Sie theoretisch und praktisch fit machen nicht nur für den Ringversuch, sondern generell für die Herstellung von halbfesten Suspensionszubereitungen. Jedoch hat Prednicarbat eine ungewöhnliche Lipidlöslichkeit. Welche Konsequenzen sind aus dieser Tatsache in der Apothekenrezeptur zu berücksichtigen? Für die Umsetzung in die Praxis stehen neben offene Fantaschalen und Pistill sowohl ein Unguator®- als auch ein Topitec®-Gerät zur Verfügung – jeder Teilnehmer kann sich ausprobieren.

NEU:

Es wird der 1. ZL-Ringversuch und der 2. ZL-Ringversuch besprochen.
Prednicarbat ist ein hochmoderner Arzneistoff, den viele als Fertigarzneimittel wie Dermatop® und Co abgeben. Doch die Grundlage enthält z. B. eine für Kinder problematische Konservierung oder ist mit 0,25 % für Frühgeborene und Säuglinge zu hoch dosiert. Vielen Dermatologen und auch Kinderärzten ist nicht bekannt, dass in der Apotheke Individualrezepturen mit diesem hochmodernem Glucocorticoid herstellbar sind. Im Theorieteil wird Prednicarbat im Kontext zu den üblichen Corticoide beleuchtet. Die Korngröße wird chargenabhängig mit 5 µm angegeben und besitzt eine ungewöhnliche Lipidlöslichkeit. Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Herstellung in der Apothekenrezeptur? Das wird theoretisch und praktisch erarbeitet.
Das gelbliche Nystatin dagegen ist ein Klassiker zur Behandlung von Soorbefall der Haut und wird seit Jahrzehnten in der Apothekenrezeptur verarbeitet. Es wird jedoch in Internationalen Einheiten (I.E.) verordnet, denn so ist es auch im Arzneibuch spezifiziert. Aber in der Apothekenrezeptur ist der Wirkstoff auf einer Analysenwaage einzuwiegen. Ein Umrechnen ist erforderlich und Tipps sowie Tricks zur korrekten Verarbeitung werden erarbeitet.
Im Praktikum üben die Teilnehmer das fehlerfreie Herstellen und aussagekräftige Inprozesskontrollen dienen der Überprüfung der eigenen Arbeitsschritte. So ist jeder Teilnehmer gut vorbereitet, in der Apothekenrezeptur qualitativ einwandfreie Rezepturen anzufertigen oder an einer der beiden ZL-Ringversuche 2019 teilzunehmen.

Veranstalter

Apothekerkammer Sachsen-Anhalt KdöR
Doctor-Eisenbart-Ring 2
39120 Magdeburg

Kontaktperson

Frau Josefine Noffz

Veranstaltungsort

Halle
Sachsen-Anhalt

Punktewert

7

Berufsgruppen

  • Apotheker (JGAPO)
  • Pharm. Ing. (JGING)
  • PTA (JGPTA)
  • Studenten (JG002)

Termine/Zeiten

  • 11.03.2019, 10:00 bis 16:00