Veranstaltung - VT02029 - VTT002954

Möglichkeiten und Grenzen der Pharmakotherapie von Schlafstörungen

Auch wenn bei der leitliniengerechten Therapie von Schlafstörungen in vielen Fällen primär die Indikation für schlafhygienische Interventionen, Entspannungsverfahren und verhaltenstherapeutische Methoden im Vordergrund steht, spielt die Pharmakotherapie mit verschreibungspflichtigen oder rezeptfreien Präparaten in der Praxis eine große Rolle. Voraussetzung für einen rationalen und verantwortungsvollen Umgang mit Hypnotika sind Kenntnisse über die unterschiedlichen Ursachen für insomnische Beschwerden ebenso wie die Vertrautheit mit Wirkweise und unerwünschten Wirkungen der verschiedenen Substanzklassen. Der Vortrag gibt einen Überblick über die wichtigsten klinischen Formen der Insomnie und den aktuellen Stand der evidenzbasierten Pharmakotherapie. Es wird auch die Problematik der Langzeiteinnahme hypnotischer Substanzen diskutiert.

Veranstalter

Apothekerkammer Sachsen-Anhalt KdöR
Doctor-Eisenbart-Ring 2
39120 Magdeburg

Kontaktperson

Frau Josefine Noffz

Veranstaltungsort

Magdeburg
Sachsen-Anhalt

Punktewert

2

Berufsgruppen

  • Apotheker (JGAPO)
  • Pharm. Ing. (JGING)
  • PTA (JGPTA)
  • Studenten (JG002)

Termine/Zeiten

  • 11.04.2019, 19:00 bis 21:00